05. April 2020
Sie löst sich langsam; Schluss damit, alle 2 Stunden auf die interaktive Karte zu gucken, um die neuesten Zahlen der Infizierten und Toten zu sehen, das macht wenig Sinn. Überflüssigerweise habe ich - nachdem alles andere sozusagen weggelesen war - "Noah" von Sebastian Fitzek herausgezogen und was haben wir da, eine Pandemie. Sie heißt Manila-Grippe. Ich habe auch ein Pech, genau wie mit dem letzten Roman "Ein wenig Leben", der auf 1000 Seiten mindestens 500 mal seinen Protagonisten die...
04. April 2020
ist mein Heilmittel, wenn auch kein Allheilmittel. Ich habe viel geschlafen, wenn auch mit Unterbrechungen, aber seit langem war das wieder mal möglich. Irgendwas hat das Dröhnen reduziert. Ich will jetzt gar nicht mutmaßen, was. Ich will nur, dass es ganz aufhört. Die Amis sollen in Bangok eine Lieferung Masken der Chinessen für die deutsche Polizei beschlagnahmt haben. Was ist das denn für eine Räubergeschichte! Also alles was recht ist, aber so einen Mist wird wohl niemand glauben....
03. April 2020
Das Dröhnen läßt mich mal wieder nicht schlafen und ich sehe auf die interaktive Karte der Morgenpost und es sind fast 85.000 Infizierte. In Spanien 112.000 und über 10.000 Menschen sind gestorben. Es ist unfassbar. In Amerika sind mehr als zehn Millionen Menschen arbeitslos geworden, sagt die Welt, das ist einfach grauenvoll. Wie soll das weitergehen? Die Innenstädte sind tot, der ohnehin marode Einzelhandel hat keine Überlebenschance, wenn Geschäfte geschlossen bleiben. Und ein Ende...
02. April 2020
heißt der Verfolger. Haben Sie ihn schon installiert, Frau Merkel.? Sie sollten doch mit gutem Beispiel vorangehen! Dann brauchen wir uns um unsere alte infizierte Kanzlerin keine Sorgen mehr zu machen, dann wissen wir, wo Sie sind. Woher wissen wir das eigentlich? Muss der oder die mit einer Tracking App vielleicht auch den roten, gelben oder grünen Punkt tragen? Ne, grün nicht. Das ist zu positiv. Systemrelevant - das ist auch ein schönes Wort, das ich nie zuvor so oft gehört habe....
01. April 2020
als ich heute Nacht mal wieder nicht schlafen konnte, weil die Klimageräte in der Nachbarwohnung auf volle Dröhnung gestellt waren, habe ich auf mein Smartphone geguckt, über 70.000, heute morgen knapp 72.000 Infizierte. Da fährt einem der Schreck in die Glieder! Wir halten überall Abstand, ich sehe, dass alle vernünftig und (bis jetzt noch) freundlich miteinander umgehen, ohne sich zu nahe zu kommen. Der Security-Mensch hat mich gestern im Supermarkt fest ins Visier genommen, als ich mal...
31. März 2020
Thomas Hobbes geht einem durch den Kopf, wenn man die Bilder aus Italien sieht. Plünderung von Supermärkten und Bäckereien auf Sizilien, Großaufgebot der Carabinierei , da wird einem schon blümerant. Über 101.000 Infizierte, 11.591 Tote. Unsere traurige Bilanz: 67.000 Infizierte und 651 Tote. Mundschutz ist im Gespräch, genau wie in Österreich, die Verfolgungs-App (natürlich nur ganz feiwillig!) für Infizierte (oder vielleicht doch für alle, sicher ist sicher), noch etwas? Ich weiß...
30. März 2020
Meine neue Kreditkarte ist eingetroffen, fein. Ich lese, dass sie nach einer EU-Vorschrift (der dicke Hals deutet sich schon an) nur noch mit einer PIN benutzt werden kann. Die PIN soll ich im Rahmen meines online-bankings festlegen. Ich nehme nicht am online-banking teil. Ich versuche, trotzdem eine PIN einzugeben, geht nicht. Ich schreibe meiner Bank und bitte um Info, wie ich das ohne online-banking bewerkstelligen kann. Bis jetzt habe ich noch keine Rückmeldung. Ich liebe Geschäfte....
29. März 2020
haben diese Welt verlassen. Sie zogen sich auf ihren Heimatplaneten zurück. In Italien sind über 10.000 Menschen gestorben, in Spanien 6.500. Wir haben 56.500 Infizierte und 430 Todesfälle. Ich schreibe das auf, damit ich es nie wieder vergesse. Aber das wird ohnehin nicht passieren. Diesen Schock werden wir wirtschaftlich vielleicht nach langer Zeit überwinden, mental nie. Es wird nie wieder einen Tag geben, an dem wir uns nicht fragen, was ist, wenn sich das nächste Virus einnistet? Wie...
28. März 2020
ist er ausgebrochen, steht er kurz bevor? Werden Gronemeyers wüste Szenarien Realität? In der Zeit beschwert sich eine Achtzehnjährige darüber, dass die "Boomer" über ihre Abiturprüfungen entschieden. Mein erster Gedanke war, man solle den Kiddis die Prüfungen schenken. Warum eigentlich, denke ich jetzt, nachdem ich den Artikel gelesen habe. Fast 50.000 Infizierte, 350 Todesälle bei uns, in Amerika sind schon 100.000 Menschen infiziert, die Todesfälle in Italien steigen weiter. Die EU...
27. März 2020
Zum ersten Mal in meinem Leben merke ich, dass ich auf dem schlechten Weg bin, es zu verlieren. Das Grundvertrauen: in mich, dass ich alles schaffe, was erforderlich ist, um mein Leben lebenswert zu gestalten, in die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die mich nicht daran hindern, dies zu tun. Die geplante Diskriminierung der Alten, immer unter dem Mäntelchen zu deren besonderem Schutz, lösen bei mir wesentlich mehr Angstgefühle aus als dieses Virus. Wie viele von uns müssen arbeiten, um...

Mehr anzeigen