Zu viele Menschen

mit zu wenig  Abstand. Ich wagte mich in die große weite Welt - Hermannplatz - und ich muss zugeben, gerade in der Hasenheide, war einfach zu viel los auf zu engem Raum. Vor dem Bauhaus eine brave Schlange mit Abstand, da musste ich dann nicht mehr hin, vor dem dm dasselbe, hatte sich somit erledigt. Hugendubel im Karstadt ist leider nicht offen, dm war gemütlich, wie die ganze Zeit über schon, der Lebensmittelbereich ebenso und jetzt sticht es ins Auge, dass einige Regale halbleer sind. Kaffeekapseln sind  so gut wie keine mehr vorhanden. Das ist ein bisschen blöd, weil mein kleiner Vorrat schwindet.

 

Die Zahl der Infizierten wird deutlicher steigen, was ich vor meinem Ausflug nicht erwartet hätte, jetzt schon. Aber vielleicht ist an der Rudelimmunität etwas dran und vielleicht erreichen wir sie auf diesem Weg. Keine Ahnung.

 

Haltet Abstand, das hat sich bislang einigermaßen bewährt!