Corona-Datenspende

Die App hat einen neuen Namen. Ok, auf "Daten" konnte man jetzt doch nicht verzichten (sonst wäre nur die Corona-Spende übrig geblieben, äußerst fragwürdig), obwohl das Wort "Daten" natürlich Vorsicht auf den Plan ruft, aber Spende, das ist zu schön. Spende ist etwas Gutes, ich tue Gutes, wenn ich spende. Und das ganz freiwillig (ob das so bleibt? Oder wird nur vor die Tür oder zur Arbeit dürfen, wer spendet?) . Wie auch immer, spenden ist toll, da geht einem das Herzerl auf, weil man den Nächsten und wahrscheinlich der ganzen Welt damit hilft. Oder etwa nicht?

 

Spanien lockert ab jetzt die Ausgangssperre und lässt die Menschen zur Arbeit gehen. Das Land liegt an 2. Stelle, was die Zahl der Infizierten betrifft und bei den Todesfällen an dritter. Ich hoffe, Ihr tut das Richtige, liebe Spanier. Wir halten eisern den 4. Platz mit inzwischen knapp 128.000 Infizierten und erstaunlich "wenigen" Todesfällen mit rund 3.000.

 

Ich kümmere mich jetzt um Tamara.

Macht auch was Schönes!